top of page
  • VfFB

Mittelschul-Symposium legte Fokus auf Selbstfürsorge

Aktualisiert: 22. Mai

Von 14. bis 17. Mai 2024 fand im Bildungshaus Greisinghof in Tragwein (OÖ) das Symposium der Schulerhalter*innen und Direktor*innen Katholischer Mittelschulen und Polytechnischer Schulen in Österreich statt. Rund 40 Schulerhalter*innen und Direktor*innen beschäftigten sich dabei mit dem Thema „Wirksame Selbstfürsorge in der Führungspraxis – ein Anker für bewegte Zeiten“.

Die Schulerhalter*innen und Direktor*innen beschäftigten sich vier Tage lang intensiv mit dem Thema „Wirksame Selbstfürsorge in der Führungspraxis – ein Anker für bewegte Zeiten“. © ÖOK/rm


Aus den Reihen des VfFB war unter anderem Frau OSR Doris Neuhofer, BEd MA, Schulleiterin der Privaten Mittelschule Wels des VfFB, zugegen. Das Symposium fasst sie, ergänzend zur Pressemitteilung der Ordensgemeinschaften Österreich, in folgenden Worten zusammen:


Für mich als Schulleiterin ist das Symposium der Schulerhalter*innen und Direktor*innen Katholischer Mittelschulen und Polytechnischer Schulen in Österreich ein Fixpunkt im Kalender und, wann immer es sich irgendwie ausgeht, nehme ich daran teil. Einerseits, weil die Impulse einfach sehr wertvoll sind, andererseits weil der Austausch mit Kolleg*innen einfach unbezahlbar ist und man im Laufe der Jahre wirklich zu einer schönen Gemeinschaft zusammenwächst. Gerade in so belastenden Zeiten, wie wir sie jetzt erleben, ist sowohl ein Thema wie „Selbstfürsorge“  sehr willkommen, als auch der wertschätzende, kompetente  und oft sehr humorvolle Austausch mit Kolleg*innen. Es tut gut zu sehen, wieviel Leidenschaft für den Beruf unter all den Leiter*innen brennt und sich unsere Schulen, trotz der nicht immer einfachen Rahmenbedingungen, weiterentwickeln und so auch unserer Gesellschaft einen wirklichen Mehrwert bringen. Die Wertschätzung, die wir dort auch von Seiten der Ordensgemeinschaften  erfahren – z.B in der sorgsamen Auswahl des Bildungshauses, in der Einladung zu einem festlichen Abendessen etc., ist ebenfalls ein schönes Zeichen. Ich freue mich auf das Symposium im nächsten Jahr in Michaelbeuern.

Der gesamte Artikel kann unter folgendem Link eingesehen werden:



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page