top of page
  • VfFB

Wartinger-Medaille für Schüler*innen der Mittelschule Graz-Eggenberg

65 Schülerinnen und Schüler wurden in Graz mit der renommierten Wartinger-Medaille ausgezeichnet, darunter Schüler*innen der Privaten Mittelschule Graz-Eggenberg des Vereins für Franziskanische Bildung.

Graz, 22. Mai 2023 - Josef Wartinger (1773-1861) war, von Erzherzog Johann persönlich eingesetzt, der erste Landesarchivar der Steiermark. Bereits im Jahr 1815 stiftete er jene Medaille, mit der Schülerinnen und Schüler noch heute für ihre Kenntnisse zur Landesgeschichte ausgezeichnet werden. Voraussetzung, um die Chance auf eine Wartinger-Medaille zu haben, ist die Beschäftigung mit historischer Landeskunde im Rahmen des Geschichteunterrichts in Mittelschulen, Berufsbildenden Mittleren und Höheren Schulen oder Gymnasien und eine Preisprüfung. Verliehen werden die Medaillen vom Historischen Verein für Steiermark, die Organisation liegt in den Händen von Landeskunde-Referentin Karin Thierrichter. Im Schuljahr 2022/2023 haben elf steirische Schulen teilgenommen, insgesamt 65 Schülerinnen und Schüler wurden mit der Wartinger-Medaille ausgezeichnet.


Preisträgerinnen und Preisträger der Wartinger-Medaille, Schuljahr 2022/2023:

© Land Steiermark/Robert Binder


Private Mittelschule Graz-Eggenberg des Vereins für Franziskanische Bildung:

Viktor Aubel, Benjamin Pichler, Paul Polheim, Emma Spath, Marisol Hepberger, Anna Trattnig, Lara Hagendorfer, Anna Pfiszter, Amelie Meyer, Andreea Otel



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare


bottom of page