top of page
  • VfFB

Adventaktionen in den Einrichtungen


 

Region Steiermark

 

Volks- und Mittelschule Graz Eggenberg:


“Gegen die Nacht können wir nicht ankämpfen, aber wir können ein Licht anzünden.“


Alle Jahre wieder bereitet das nahende Weihnachtsfest all jenen Familien großes Kopfzerbrechen, die sich das gemeinsame Feiern nur schwer leisten können. Rund 165.000 Menschen in der Steiermark sind armutsgefährdet. Und es ist zu befürchten, dass diese Zahl durch die hohe Inflation und den steigenden alltäglichen Kosten noch größer wird. Darum unterstützten die Schülerinnen und Schüler der Volks- und Mittelschule Graz-Eggenberg bedürftige Menschen in der Steiermark. In Zusammenarbeit mit der Team Österreich Tafel und dem Österreichischen Roten Kreuz wurden am 4. Adventsamstag Lebensmittelpakete kostenlos an bedürftige Menschen bei der Weihnachtsausgabe der Team Österreich Tafel verschenkt. Diese Pakete wurden in der Woche davor von den Kindern mit Lebensmitteln befüllt. Ein Weihnachtswunsch auf einer selbst gestalteten Weihnachtskarte sowie eine weihnachtliche Verpackung machte aus jedem Paket ein besonderes Geschenk. Insgesamt konnten 76 Pakete an die Mitarbeiter des Roten Kreuzes übergeben werden. Die Schülerinnen und Schüler bereiten bedürftigen Menschen, die mitten unter uns hier in Graz leben, eine große Freude!



 

Kindergarten Markt Hartmannsdorf:


Besuch vom Heiligen Nikolaus


Am 6.Dezember 2022 war ein ganz besonderer Tag. Zuerst hat es bei unserer Gruppenraumtür geklopft und auf einmal stand ein großer, schwerer Nikolaussack vor der Tür. Darin haben sich lauter gute Sachen wie Mandarinen, Nüsse etc. für die Jause versteckt. Nach der leckeren Jause sind wir in den Turnsaal gegangen und haben auf den Heiligen Nikolaus gewartet. Pfarrer Giovanni hat auch mit uns gemeinsam gefeiert. Er hat uns dann die einzelnen Teile des Bischofgewandes erklärt und sich dann als Nikolaus verkleidet. Wir haben Lieder gesungen und als Überraschung hat er uns einen großen Sack gebracht, wo Spielzeug für den ganzen Kindergarten drinnen war (Bilderbücher, Autobahn…)



 

Region Niederösterreich

 

Mittelschule Zwettl:


WeihnARTlich – Kunst trifft Weihnacht 2022


Da viele Talente in unseren Schüler:innen schlummern, rief auch heuer die Bildungsdirektion Niederösterreich zum Kunstwettbewerb zur Gestaltung von Motiven für Weihnachtskarten auf. Unter 1123 Einsendungen von 78 Schulen wurde Jan Bichl (1a) mit einer „Winterlandschaft“, gehalten in Blau- und Violetttönen, stimmungsvoll ausgedrückt mit Deckfarben, ausgewählt und ein Anerkennungspreis zuerkannt. Die Preisverleihung fand am 16. Dezember im feierlichen Rahmen im St. Leopoldsaal im Landhaus St. Pölten statt.

Wir gratulieren herzlich und freuen uns sehr über die Prämierung!


 

Mittelschule Amstetten:


WEIHNACHTSWUNDERTÜTEN-AKTION

Auch heuer konnten wir wieder alten Dingen ein zweites Leben schenken und damit Gutes tun. Aus Zeitungspapier wurden fleißig Geschenkesackerl gefaltet, die mit gesammelten netten Kleinigkeiten befüllt und im Advent um je 2 Euro verkauft wurden. Für die Osteuropahilfe der Schulschwestern konnten dadurch 350 Euro an Herrn Pfarrer Myroslav, Caritasdirektor aus der Westukraine, persönlich übergeben werden, als dieser unsere Schule besuchte.



 

Höhere Schulen Zwettl:


Adventmarkt der Schüler/innenvertretung mit und für Schüler/innen


Reinerlös geht an den Verein "Hands up for down" - einem gemeinnützigen Verein zur Förderung von Menschen mit Down-Syndrom im Waldviertel.


Am Donnerstag, den 15.12.2022 wurde nach dem gemeinsamen Adventgebet im Turnsaal der HLW-FW-BASOP-Kolleg Zwettl ein Adventmarkt von-Schülern/innen für Schüler/innen abgehalten. Dabei brachten alle Klassen selbstgemachte Produkte wie Weihnachtsbäckerei, Muffins und Aufstriche mit. Dazu wurde alkoholfreier Punsch und Früchtetee ausgeschenkt und es gab köstliche Waffeln. Ziel war es zusätzlich, dass jede Klasse einen Beitrag leistet und so auch die Schulgemeinschaft gestärkt wird. Besonders stolz sind unsere Schüler/innen auf den Reinerlös, der gesammelt, bzw. gespendet wurde - insgesamt kamen € 600,00 in die Kassa, die im Rahmen des Weihnachtsgottesdienstes an Vertreter des Vereins „Hands up for down“ gespendet werden. Der gemeinnützige Verein aus Zwettl hat sich der Förderung von Menschen mit Downsyndrom im Waldviertel verschrieben. Große Freude herrscht auch über die rege Beteiligung und die Schülervertretung möchte nochmals ein großes Dankeschön an alle Beteiligten für die tolle Mithilfe aussprechen und freut sich mit allen in der Schulgemeinschaft auf ein frohes Fest!!


 

BAfEP Amstetten:


DIGITALER ADVENTKALENDER


Was wäre die Adventzeit ohne Rituale und Traditionen? Neben dem Adventkranz ist auch der Adventkalender sehr beliebt. Jeden Tag darf ein Türchen geöffnet werden, jeden Tag gibt es neue Überraschungen und ganz nebenbei wird die Wartezeit auf das Christkind verkürzt.


Auch die BAfEP Amstetten stellt seit Dezember 2020 einen Adventkalender für die Schulgemeinschaft und alle Interessierten auf ihrer Homepage bereit.

Entstanden in der Coronapandemie als alle zu Hause vor ihren Computern saßen und das Arbeiten an einem gemeinsamen musikalisch-künstlerischen Projekt für alle einen Anker darstellte, ist er nun schon fast zur Tradition geworden.


Geboten werden musikalische Beiträge, verknüpft mit Arbeiten aus den Bereichen bildnerisches Gestalten, Werkerziehung, textiles Gestalten, sowie anderen schulischen Projekten. Auch Texte und Gedanken passend zu den einzelnen Tagen sind zu finden. Vor allem aber gibt es auch Aktionen für Kinder und Familien, um die Adventzeit gemeinsam zu gestalten.


Vorbereitet und gestaltet wird der Adventkalender von Lehrerinnen und Lehrern und Schülerinnen und Schülern der BAfEP Amstetten.


Schauen Sie auf der Homepage vorbei und lassen Sie sich täglich überraschen:

www.bafepamstetten.ac.at


Ältere Beiträge finden sie unter dem Punkt „Aktuelles“.


 

Region Salzburg

 

Volksschule Salzburg


Neben unseren wöchtenlichen Feiern mit der gesamten Schulgemeinschaft im Advent, vielen Adventvormittagen der Klassen mit Keskebacken, basteln und singen und unserem großen Adventkalender im Schulhaus, haben wir heuer mit Kindern, Eltern und Lehrpersonen einen ökumenischen Adventweg durch die Stadt Salzburg organisiert. Dabei haben wir in einer evangelischen Kirche gestartet, sind weiter in eine orthodoxe Kirche gegangen und haben den Abschluss in einer katholischen Kirche gemacht. Unser Motto war "Tragt in die Welt nur ein Licht". Bei jeder Station wurde eine kurze Geschichte vorgelesen und Lieder gesungen. Jede Klasse hatte ihr Klassenschild und einen Stern als Zeichen des Lichtes dabei. Zum Abschluss wurde dann noch unser für das Franziskusfest selbstgeschriebene Friedensgebet mit allen Kindern und Lehrern gebetet.



 

Region Oberösterreich

 

Krabbelstube Grieskirchen:


Die Kinder waren bereits im Oktober und November fleißig und haben Christbaumkugeln, Weihnachtskarten und Windlichter gestaltet. Die Eltern haben uns beim Sammeln von Gläsern und Kerzenresten unterstützt, aus denen neue Kerzen gegossen wurden. All diese Basteleien wurden beim Punschstand des Klinikums und in der Garderobe der Krabbelstube gegen freiwillige Spenden Angeboten. Gemeinsam konnten wir EUR 318,92 sammeln, die wir an der Sterntalerhof spenden werden.



 

Kindergarten Frankenburg:


Ein (Advent)Kasten, der Freude macht….


Beim adventlich geschmückten Eingang unseres Kindergartens kann man ihn gar nicht übersehen: den Adventkasten unserer Eltern. Er ist voller kleiner Geschenke, die nicht nur mit viel Können und Liebe gemacht sind, sondern auch große Freude bereiten - den Mitarbeiter*innen des Kindergartens, weil sie ein Zeugnis des liebevollen Engagements der Eltern für die Kinder und den Kindergarten sind. Aber besonders auch allen, die sich aus dem Adventkasten Geschenke mitnehmen, eine kleine Spende einwerfen und dann mit diesen kleinen Geschenken große Freude machen. Denn der Kasten ist mit Basteleien, kleinen Deko-Kunstwerken und weihnachtlichen und gesunden Leckereien prall voll und wird, da die Nachfrage so groß ist, auch von den Elternvertreter*innen immer wieder fleißig nachgefüllt. Und er erfüllt auch noch einen anderen, edlen Zweck: Die Hälfte des gespendeten Geldes geht an PAPO, einer Frankeburger Hilfsorganisation für Bildungsprojekte in Tansania, und die zweite Hälfte steht dem Kindergarten für den Ankauf von Spielmaterialien zur Verfügung. Eine tolle Aktion der Eltern unseres Kindergartens: Die haben wirklich etwas auf dem Kasten!



 

Volks- und Mittelschule Linz


Im Advent starten wir seit vielen Jahren unsere Hilfsaktion für Kinder in Bulgarien. Damit unterstützen wir die Initiative von Harald Langthaler aus Pregarten, der Kinder und Jugendliche in Bulgarien, dem ärmsten Land der EU, betreut und versorgt.

Auch heuer sind wieder viele kleine und große Packerl zusammengekommen mit Spielsachen, Lebensmitteln, Hygieneartikeln und Schulsachen. Danke an Religionslehrerin Ulrike Mittendorfer für die Organisation in unserer Schulgemeinschaft.

Am 20. Dezember wurden die Spenden abgeholt und somit werden sie rechtzeitig vor Weihnachten in Bulgarien eintreffen. Unseren „Großen“ an dieser Stelle ein Dankeschön für die Mithilfe beim Verladen in den LKW.


Wir freuen uns sehr, dass wir uns auf die Hilfsbereitschaft in unserer Schulgemeinschaft so fest verlassen können und bedanken uns für die Großherzigkeit.



 

Mittelschule Ried:


Es weihnachtet sehr …

Schon vor dem Unterricht treffen sich seit Anfang Dezember alle SchülerInnen und Lehrer mehrmals pro Woche in der Aula, um sich von musikalischen SchülerInnen Darbietungen auf die Weihnachtszeit einstimmen zu lassen. Da der Advent die stille Zeit ist, in welcher wir uns auf die Ankunft des Herrn vorbereiten, versuchten wir einmal wöchentlich bewusst den Tag in Ruhe zu beginnen. Gedämmtes Licht und Kerzen im gesamten Schulgebäude ließen an diesen Tagen vorweihnachtliche Stimmung aufkommen.



 

Mittelschule Wels:


Wie jedes Jahr wurde gemeinsam mit den SchülerInnen ein großer Adventkranz gebunden, der im Lichthof der Schule steht. Weiters war zur Einstimmung in den Advent Pater Joe Unterberger bei uns, der von seiner Tätigkeit in Myanmar berichtete. Außerdem gibt es jede Woche einmal in der großen Pause adventliche Musik, vorgetragen von den SchülerInnen und einmal pro Woche werden in der Früh in der Bibliothek von einem Lehrer oder einer LehrerIn Weihnachtsgeschichten vorgelesen.


Ausführliche Berichte dazu auch auf der Schulhomepage: http://www.franziskusnms.at/archiv/



 

Mittelschule Vöcklabruck:


Adventmarkt: Das Programm beinhaltete Theateraufführungen im Festsaal, die musikalische Untermalung des Bläser-Ensembles und einen Auswahlchor der Volksschule. Nach wochen- und monatelanger Vorbereitung freuten wir uns sehr über den zahlreichen Besuch! Der Erlös des Adventmarktes wird für die Unterstützung unserer Schüler/innen verwendet: für Schulveranstaltungen (Schikurs, Wienwoche etc). Außerdem geht eine Spende an das Sozialzentrum Vöcklabruck, an das Kinderschutzzentrum IMPULS: Betreuung und Begleitung von Kindern und Jugendlichen mit ihren besonderen, oft problembehafteten Anliegen.



 

ORG Vöcklabruck:


Der umgekehrte Adventkalender


Kinder sind es gewohnt, dass sie im Advent durch das Öffnen eines Türchens im Adventkalender beschenkt werden. Auch Jugendliche mögen das noch. Aber sie haben auch schon einen größeren Blick auf die Welt und wissen, dass Beschenken ebenso glücklich machen kann wie Beschenkt-Werden. Daher haben wir heuer im Advent am ORG die Idee des „umgekehrten Adventkalenders“ aufgegriffen und eine konkrete Aktion für den Sozialmarkt „Der Korb“ in Vöcklabruck gestartet. Alle Klassen sammeln im Advent in großen Körben in der Aula Lebensmittel für Menschen, die sich nicht einmal die Grundnahrungsmittel ohne Weiteres leisten können. Diese wurden am 23. Dezember im Sozialmarkt übergeben. Und auch wir haben dafür etwas zurückbekommen: das Gefühl, etwas Sinnvolles mit geringem Aufwand leisten zu können und das Bewusstsein, dass es in einer reichen Gesellschaft wir der unsrigen niemanden geben soll, der um seinen Lebensunterhalt bangen muss.



 

Krabbelstube Puchheim:


In der Adventzeit setzen wir uns intensiv mit Kerzen und Licht auseinander, backen Kekse, lauschen Musik und erleben intensive Düfte. Um das Warten auf das Christkind leichter zu machen, gestalten wir täglich eine Adventfeier, bei der die Kinder gespannt beobachten, wer an diesem Tag den Adventkalender öffnen darf.


 

Volksschule Puchheim:


Kleine KünstlerInnen in der VS Puchheim


Im November und Dezember tauchten die SchülerInnen und Lehrerinnen der JAMI (Jahrgangsmischung) Klassen in die Welt der Kunst und Malerei ein. Wir beschäftigten uns mit 4 verschiedenen Kunstepochen und einigen dazugehörigen Künstlern und Künstlerinnen: Niki de Saint Phalle, Monet, Miro, Hundertwasser und Andy Warhol haben uns zu verschiedenen Werken und Gestaltungen inspiriert. In vielen Stunden entstanden tolle Werke, die am Mittwoch, 21. Dezember bei einer großen Vernissage den Gästen vorgestellt wurden. Die Kinder verkauften ihre Bilder und spendeten einen Teil des Erlöses an das Projekt von Hans Rauscher „Pro Sudan“.




84 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page